Adventsmarkt Karl-August-Platz

Ein paar gemütlich beleuchtete Stände auf dem Kunsthandwerksmarkt auf dem Karl-August-Platz, Dezember 2021.
War nicht so einfach, die vielen Menschen mal kurz anzuhalten, um die Stände zu fotografieren. Nächstes Jahr werden wir hoffentlich wieder einen Adventsmarkt auf dem Karl-August-Platz bekommen.

Oh, wie lange ist das denn wohl schon her? Kaum jemand kann sich erinnern, wann das letzte Mal auf dem Karl-August-Platz ein Weihnachts- oder Kunsthandwerksmarkt stattgefunden hat. Doch bereits nun schon den dritten eisigen Sonntag in der aktuellen Corona-Adventzeit fand auch am 12.12.21 rund um den Platz der Trinitatis-Kirche ein solcher statt.

Vielfältige Kleinode aus schönem Leder, geschnitztem Holz oder anderen Naturmaterialien, und natürlich genauso Industrieprodukte, fanden sich an den vielen kleinen Ständen der quadratischen und großzügigen Marktfläche mit ausreichendem Abstand. Schöne Taschen aller Art, Weihnachtsfiguren inklusive Herrn Drosten, günstige Tierfelle oder geschenktaugliche Schreibwaren gab es zum stressfreien Sonntagsspaziergang.

Damit es sich zwischen dem ganz entspannten Stöbern warm halten ließ, konnten sich alle auf die ganz besonderen Imbiss-Stände freuen, denen nicht nur zu den Mahlzeiten ein Besuch abgestattet werden konnte. Selbstredend Glühwein, vor allem jedoch Herzhaftes und gesottenes gegen die Kälte. Anschließend waren die schönen Wollsachen doppelt kuschelig und die extra engagierten Musiker erlebten vielleicht doch noch das eine oder andere, heitere Tanzpaar aus dem Kiez.

Wir freuen uns, dass der Kiezverein Westend sich um diesen schönen und lange vermissten Weihnachtsmarkt gekümmert hat – vielen, herzlichen Dank! Nächstes Weihnachten holen wir dann richtig nach, was uns die Impfverweigerer momentan etwas vermiesen.

Weihnachtsmarkfotos von unten kann jeder – wir haben exklusiv ein Bild des Kunsthandwerksmarktes auf dem Karl-August-Platz von oben und bei Dunkelheit. Hygge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

 This is inserted at the bottom